IDF



Es können 2 IDF-Datensätze (IDF2 oder IDF3) gleichzeitig dargestellt werden. Das Programm bietet die Möglichkeit die beiden Datensätze zusammenzuführen. Um die beiden Datensätze zusammemzuführen müssen ein oder mehrere Brücken mit AddBridge zwischen den beiden Boardkonturen gesetzt werden. Mit Apply wird die neue Boardkontur berechnet und mit Export to IDF werden beide IDF's zu einem Datensatz zusammengefasst. Es wird das 2. IDF aus der unteren Liste entfernt, so dass wieder ein neuer 2. IDF-Datensatz geladen werden kann. Dieser kann dann wieder zum 1. IDF-Datensatz zusammengefasst werden. Mit Save as... kann der zusammengefasste IDF-Datensatz dann abgespeichert werden. Somit kann man in BoardDesigner mehrere Designs zu einem Design zusammenfassen. Spezielle IDF-Settings wählen.

View Operation

Siehe View Operation

View Direction

Siehe View Direction

Edit Boardoutline

Im linken Eingabefenster wird die Stegbreite in mm festgelegt. Schalter Add Bridge anklicken und danach den Steg mit der Maus einfügen. Mit Mausklick den Startpunkt festlegen und mit einem weiteren Mausklick Eckpunkt wählen. Mit der leertaste den Steg abschließen. Es können mehrere Stege gesetzt werden. Mit Apply werden die Stege mit den beiden Boardkonturen zusammengeführt. Um den Prozess abzuschließen Export to IDF drücken. Es ist jetzt nur noch der 1. IDF-Datensatz vorhanden, sodass ein weiteres IDF-File geladen werden kann.

Construction Lines

Es besteht die Möglichkeit Konstruktionslinien zu setzen. Mit Add Offset Line kann ein Segment der Boardkontur gewählt werden um die Konstruktionslinie zu setzen. Es wird ein Menü angezeigt

um die Linien zu setzen. Mit Line Count Anzahl der zu erzeugenden Konstruktionslinien setzen.

Add Drills

Um eine Abbruchkante zu erzeugen besteht die Möglichkeit Drills in die Stege zu setzen. Bohrdurchmesser mit Drill Diameter setzen. Den Drilltype aus der ListDrill Type wählen. In der Gruppe Place Drills die Art wählen mit welcher die Bohrung gesetzt werden soll. Es besteht die Bohrung im eingestellten Grid, auf den Kreuzungspunkt zweier Konstruktionslinien oder durch Eingabe einer Koordinate zu setzen.

Edit

Es besteht die eingeschränkte Möglichkeit Undo und Redo für Bohrungen und Zusammenführung der Bordkontur zu nutzen. Export to IDF ist nicht mehr zurückzuführen. Konstruktionslinien oder gesetzte Bohrungen können mit Select durch eine Boundingbox ausgewählt werden und mit Cut können sie dann entfernt werden. Das Grid mit dem Stege oder Bohrungen gesetzt werden sollen in den Eingabefenstern Grid X> und Grid Y setzen.

Idf-Data Fenster

First IDF

Mit dem Schalter Load Idf eine Idf-Datei zum Laden auswählen. Der Name der IDF-Datei wird im Gruppennamen nach First IDF angezeigt. Mit Clear IDF kann der Datensatz wieder entfernt werden. Die IDF-Sektionsnamen werden in der Liste angezeigt und können mit der CheckBox der jeweiligen Zeile sichtbar gemacht werden. Mit Doppelklick auf den Sektionsnamen kann die Farbe geändert werden. In der Zeile DrilledHoles kann man mit rechtem Mausklick die Bohrungen auf gefüllt oder ungefüllt setzen. Dieser Datensatz ist bei Zusammenführung immer der IDF-Master.

Second IDF

Berarbeitung der Daten wie oben in First IDF beschrieben. Dieser Datensatz wird nach dem Zusammenführen wieder freigegeben, so dass ein neuer IDF-Datensatz geladen werden kann.